Sonntag, 12. Februar 2012

Karneval

...steht bald an....


und so gibt es bei uns jetzt einen kleinen Musiker und ein Haustier, welches nicht ganz artgerecht gehalten wird.


Die Kostüme stammen schon aus dem letzten Jahr und kamen aufgrund einer Magen-Darm-Erkrankung, welche sich über die ganze Familie ausbreitete leider nicht zum Einsatz. So bin ich froh, dass sie bis auf relativ kurze Ärmel (grenzwertig, aber aufgrund der zur Zeit anstehenden Arbeiten, nicht zu ändern) noch ganz gut passen.


Aufgrund der Vorliebe für die süssen Filme des Little Amadeus entstand die Idee für dieses Kostüm.




Die Jacke und Hose wurde aus bordeauxroten Feincord gearbeitet. Ein Stück Futterstoff findet sich immer in meinen Stoffkisten und somit wurde die Jacke auch gefüttert. Die 9mm breite leuchtend gelbe Ziernaht an der Kante der Jacke wurde mit einer Pfaff Nähmaschine gefertigt. Auch den Schriftzug auf der Hose habe ich mit dieser Maschine gestickt. Die Hose endet kurz über dem Knie und wurde am Hosensaum auch mit der Ziernaht versehen und darunter wird eine weiße Strumpfhose getragen.






Das Hemd ist ein "normales" weißes Jungenhemd, welchem ich den Kragen und die Ärmelbündchen abgeschnitten habe. An den Ärmeln habe ich eine weiße Spitze angesetzt und so 3-4 cm von der Kante entfernt einen Gummi eingenäht. Am verbleibendem Stehkragen habe ich zwei Hemdenknöpfe angenäht um diesen typischen Kragen (leider weis ich nicht wie dieses Tüchlein, was da runterhängt heißt) befestigen zu können.




Da ich keinen passenden Schnitt für die Jacke gefunden habe, habe ich einen älteren Sakkoschnitt für Jungen aus einer Burda verändert. Die Jacke habe ich zur unteren Kante hin einfach etwas weiter geschnitten und die Abnäher vorn und hinten nach der Anprobe angepasst. Den Kragen habe ich in der Höhe erweitert und bis zur vorderen Jackenkante geschnitten. Für die Hose kann man jeden handelsüblichen Hosenschnitt ohne Bundfalten nehmen. Ich habe oben einfach Gummi eingezogen und das vordere Stück mit dem Schriftzug aufgesetzt.




...jetzt dauerte das Fotoshooting einfach zu lange und weg war er..... und wer kommt da angeschwommen???






Es ist wahrscheinlich nicht ganz einfach zu erraten...also hier ein paar Tips:


Meerestier...
große Rückenflosse...
Werkzeug...






Was fällt Euch dazu ein?

Kommentare:

  1. Also, ich tippe da mal ganz spontan auf Hammerhai.
    Liebe Grüße,
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kadda,
      ich kann bei Dir leider nicht kommentieren, aber "Antworten" geht.
      Das Amadeus Kostüm find ich super, ich dachte erst Du hättest mit einer Stickmschine gearbeitet, die Zierstiche der Pfaff sind ja genial.
      LG
      KATRIN W.

      Löschen
  2. ...der Hammerhai ist natürlich richtig, liebe Frau Hiltrud - war wohl doch zu leicht ...

    Da ich noch nicht ganz so fit bin im bloggen, schaue ich mal ob ich das mit dem Kommentar irgendwie lösen kann, vielleicht hat ja jemand eine Idee, woran es liegen kann. Ich freue mich auch über eine E-Mail, wenns hier nicht geht.

    AntwortenLöschen